Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wie man sich im Winter vor Erkältung und anderen Krankheiten schützen kann?

Wie man sich im Winter vor Erkältung und anderen Krankheiten schützen kann?


Normalerweise dauert es im Winter nicht lange, dann hört man wieder überall, das die Menschen kräftig Husten und Schnupfen haben. Doch muss das im Winter so sein? Sicherlich kann man sich nicht vor allen Krankheiten schützen, doch wäre es von Vorteil, wenn das Immunsystem von uns Hilfe bekommen würde, damit es besser die Bakterien und Viren abwehren kann. Dazu sollte man das Immunsystem stärken. Oft sind wir selber schuld, wenn eine Erkältung oder Grippe ausbricht. Denn wer sich z. B. dauerhaften Stress aussetzt oder zu wenig schläft, hat meist auch ein Immunsystem, der den Angriffen von Keimen nicht standhalten kann. Welche Tipps können mir eventuell helfen, damit ich dieses Jahr von saisonalen Krankheiten verschont bleibe?

Die Familie auf dem Schlitten treiben Sport für die Gesundheit

Welche 5 Tipps können mich eventuell vor Erkältung und Grippe schützen?

  • 1. Ein wichtiger Bestandteil zur Vorbeugung von Krankheiten ist der ausreichende Schlaf. Nur so kann unser Körper genügend Kraft tanken und sich gegen Keime und Erreger wehren. In der Regel sagt man, dass im Schnitt 8 Stunden Schlaf optimal wäre.
  • 2. Um die Abwehrkräfte zu steigern, sollte man morgens eine Kalt- und Warm- Wechseldusche ausprobieren. Wer sich morgens nicht aufrafft, kann auch alternativ eine Sauna aufsuchen. Doch nicht für jeden ist der Saunabesuch geeignet, sodass Menschen mit Krankheiten wie z. B. Krampfadern, akuter Grippe oder Bluthochdruck lieber nicht in die Sauna gehen. Ansonsten einfach den Arzt danach fragen.
  • 3. Dieser Tipp gilt nicht nur für den Winter. So ist Bewegung und körperliche Aktivität an der frischen Luft ein wahrer Segen, um vor Krankheiten vorzubeugen. Allerdings bei Grippe oder einer Erkältung nicht überanstrengen und noch besser lieber ausruhen.
  • 4. Um den Körper fit zu halten, darf die gesunde Ernährung nicht fehlen. Also ausreichend Gemüse und Obst essen und auf reichlich Spurenelemente und Vitamine achten.
  • 5. Zur Vorbeugung vor Krankheiten allgemein, sollten Sie spätestens, wenn Sie nach Hause kommen die Hände waschen. Außerdem sollten sie darauf achten, dass die Raumluft durch das Heizen nicht zu trocken ist. Wer sich während einer Grippewelle nicht anstecken will, sollte in dieser Zeit größere Menschenmengen meiden.

Was sollte ich tun, wenn ich mir eine Erkältung oder Grippe zugezogen habe?

Zur Sicherheit sollten Sie einen Arzt aufsuchen, denn nicht jede grippeähnliche Krankheit geht auch glimpflich ab. Ansonsten heißt es in dieser Zeit sich möglichst zu schonen und ausreichend viel trinken. Wer es mal ausprobieren möchte, kann mit Wadenwickel das Fieber senken. Normales Fieber ist in der Regel gut, da der Körper somit versucht, die Erreger zu bekämpfen. Manchmal kann auch eine Erkältung oder Grippe ein Hinweis sein, dass der Körper überfordert war und sich so eine Auszeit nimmt. Deshalb im Winter und zur Weihnachtszeit cool bleiben und Stress vermeiden, weil wenn Sie krank sind, geht die Arbeit ja auch ohne Sie weiter. Quelle: http://www.han-online.de


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü