Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wie viel Joggen ist noch gesund und auf was sollte man dabei achten?

Wie viel Joggen ist noch gesund und auf was sollte man dabei achten?


Wer seine Leistungsfähigkeit überschätzt, kann sich beim Joggen in gesundheitlichen Gefahren begeben. Grundsätzlich sollte man vor dem Joggen einen Arzt befragen, ob es aufgrund von Vorerkrankungen gewisse Einschränkungen gibt. Das gilt besonders, wenn man bei einem Marathon teilnehmen möchte. Dass ein Marathon gefährlich werden kann, sieht man schon an der Tatsache, dass im Jahre 2008 beim Ruhrmarathon 2 Teilnehmer starben. Es gab der Legende nach vor 2000 Jahren einen Boten, der von der Stadt Marathon (Griechenland) nach Athen lief, das ungefähr 40 km entfernt lag. Dort angekommen, konnte er gerade noch seine Botschaft übermitteln und brach zusammen und starb. Man geht davon aus, dass der heutige Marathon von damals seinen Ursprung hatte. Auf was kommt es bei der Ausrüstung zum Joggen an und wie man richtig läuft, wird im untenstehenden Video gezeigt. Was sollte man laut Experten im Sommer beim Joggen beachten?

Ist Joggen gut für die Gesundheit?

Was sollte man laut Experten im Sommer beim Joggen beachten?

So schön der Sommer auch ist, beim Joggen kann durch das heiße Wetter schnell die Gefahr entstehen, das man dabei überhitzt. Ein Experte aus einer Sportschule gibt den Tipp, dass man sich zum Joggen eine Pulsuhr anschaffen sollte. Sind die Außentemperaturen ziemlich hoch, sollte man genau auf die Pulsuhr schauen und die normale Geschwindigkeit beim Joggen um 5 Herzschläge drosseln. Zudem wäre es ratsam, eine Kopfbedeckung zu tragen, damit die Sonne nicht direkt auf den Kopf scheinen kann. Schon vor dem Joggen empfiehlt der Experte rund 300 ml Flüssigkeit zu sich zu nehmen und während des Laufens alle Viertelstunde einen weiteren ausreichenden Schluck Wasser zu nehmen. Die Sonnenbrille und Sonnencreme sollte beim Joggen auch dabei sein. Wegen der Gesundheit rät der Experte bei der Sommerhitze, am frühen Morgen zu joggen. Dann nämlich ist die Luft noch kühler und die Ozonwerte sind meist auch noch niedrig.

Welche Fehler werden häufig beim Joggen gemacht?

Oft sind es die kleinen Fehler, die der Gesundheit schaden können. Gerade wenn man auf den Körper frühzeitig hören würde, wenn etwas weh tut, könnten die Pausen durch Verletzung deutlich reduziert werden. Ein weiterer Fehler ist oft, nach einer Pause den Trainingsrückstand schnell wieder aufholen zu möchten. Das geht aber meist nicht von heute auf morgen. Wer mit dem Joggen beginnt, läuft meist zu schnell, was übrigens 80 % aller Läufer tun sollen. Wenn es um die Gesundheit geht, kommt man besser mit Ruhe und Gelassenheit ans Ziel. Experten geben den Tipp, die Geschwindigkeit des Joggens durch einen Trick zu überprüfen. Dabei wäre das Tempo dann noch richtig, wenn eine Unterhaltung möglich wäre. Ein Mediziner gibt den Tipp, vor dem Joggen rund 300 ml klares Wasser zu trinken, danach durch Dehnübungen aufzuwärmen, den Puls beim Laufen niedrig zu halten und nach dem Joggen langsam durch Auslaufen den Puls wieder runterzufahren und nicht sofort zu stoppen. Am Schuhwerk sollte man auch nicht sparen, denn die Schuhe sollen das Laufen abfedern.


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Haspa Laufschule"
In dem Video von "HaspaMagazin" wird gezeigt, was man beim Joggen anziehen und beim Laufen beachten sollte.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü