Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wer öfters lügt, tut seiner Gesundheit nichts Gutes

Wer öfters lügt, tut seiner Gesundheit nichts Gutes


Ab wann wird die geschönte Wahrheit zur Lüge? Denn wir können auch lügen, wenn wir zum Beispiel bei der Arbeit unsere Leistung übertrieben gut darstellen möchten. Oder wir Sagen der Lebenspartnerin, das Sie sensationell aussieht, obwohl wir es eigentlich nicht so finden. Doch wenn wir lügen, dann kann die Gesundheit darunter leiden und auf Dauer viele körperliche und seelische Beschwerden auftreten. Aber oftmals ist uns das gar nicht mehr bewusst, wenn wir zu Notlüge greifen, um zum Beispiel eine terminliche Verspätung trotzdem noch im guten Licht erscheinen zu lassen. Auch haben viele Menschen große Angst um den Arbeitsplatz und werden wohl kaum dem Chef sagen, dass Sie heute überhaupt keine Lust zum Arbeiten haben. In einer Studie wurde aber herausgefunden, das wenn wir weniger Lügen, die Gesundheit deutlich besser werden kann. Doch welche Beschwerden wurden damit gelindert?

Wer die Wahrheit sagt, soll gesünder leben?

Was wurde in der Studie über das Lügen herausgefunden?

Die Studie ging über 10 Wochen und es nahmen rund 110 Probanden daran teil. Die eine Gruppe bekam keinerlei Anweisungen, was Sie tun sollten. Die andere Gruppe sollte möglichst auf alle Lügen verzichten. Dazu wurden alle Teilnehmer einmal die Woche an einen Lügendetektor angeschlossen und mit vielerlei Fragen konfrontiert. Die Hauptthemen waren die eigene Beziehung und die Gesundheit. Heraus gekommen ist, dass die Gruppe, wo weniger gelogen hatte, eine verbesserte Gesundheit aufweisen konnte. So wurden die Beschwerden von Kopfschmerzen, Depressionen, Verspannungen oder Halsschmerzen in dieser Zeit deutlich besser, wenn die angewiesene Gruppe weniger lügte. Auch entstand bei der ehrlichen Gruppe eine bessere familiäre Beziehung, was möglicherweise die deutlichen gesundheitlichen Verbesserungen erklären ließe. Übrigens erzeugt Lügen in der Regel Stress, der unterbewusst eine Verhaltensänderung hervorrufen kann.


Warum Lügen wir manchmal?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, warum wir manchmal lügen. So kann zur Verhinderung einer Strafe die Angst eine Rolle spielen. Auch wird oftmals gelogen, um damit einen Vorteil zu bekommen. Manche Lüge ist auch zum Schutz vor Nachteilen, die die Wahrheit mit sich bringen würde. Auch aus Frust oder Ärger kann gelogen werden, in dem man den anderen Menschen versucht bloßzustellen oder andererseits jemanden unberechtigt in Schutz zu nehmen. Aus Langweile oder Hass kann eine Lüge entstehen, um den Anderen zu ärgern oder zu schaden, sowie eine alltägliche Geschichte künstlich interessanter zu machen. Nicht zu vergessen gibt es noch die Notlüge, um aus einer brenzlichen Situation davon zu kommen. Auch aus Höflichkeit oder Scham kann eine Lüge entstehen, um den anderen nicht zu diskreditieren. Das zwanghafte Lügen ist ein Symptom einer Krankheit, was in der Medizin auch Pseudologie genannt wird.


Wie kann ich das Lügen vermeiden?

Ganz ohne Lügen wird es in unsere Welt leider nicht gehen. Sie können versuchen, mehr authentisch zu sein, dann brauchen Sie weder übertreiben noch sonst was. Nur wenn die Wahrheit unverhältnismäßig andere Menschen verletzen oder in Gefahr bringen würde, dann sollten Sie sogar lügen, um diese Personen zu schützen. Wer mal was Lustiges sehen möchte, wo ein Anwalt nur noch die Wahrheit sagen kann, der sollte sich mal den Film "Der Dummschwätzer" mit Jim Carrey ansehen (zum Trailer - hier klicken). In diesem Film kann man schön erkennen, wie schwierig es sein kann, dauerhaft die Wahrheit sagen zu müssen.

weitere interessante Info über die Themen Gesundheit & Krankheiten


Was hat Einfluss auf unseren Körper und der Gesundheit?
Lachen soll gut für die Gesundheit sein
Welcher See ist wirklich sauber und keine Gefahr für die Gesundheit?
Ist das Zickzack Wetter(hier mit Regenbogen) für die Gesundheit gut?
Sind demnächst auch genmanipulierte Stechmücken eine Gefahr für unsere Gesundheit?


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Übrigens ... Harald Lesch über das Lügen".
In dem Video von "zdf" philosophiert wissenschaftlich Harald Lesch über das Lügen. Was ist Wahrheit, was ist Lüge?


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü