Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Was kann bei Krankheiten der tiefere Sinn sein?

Was kann bei Krankheiten der tiefere Sinn sein?


Gerade bei Krankheiten lohnt es sich genauer hinzuschauen, denn Seele, Geist und Körper sind nicht zu trennen. Auch in der Medizin entstand deshalb die Psychosomatik, wobei das Wort "Psycho" für Seele steht und "Soma" für den Körper. Selbst viele Redensarten wie z. B. "Sich etwas zu Herzen nehmen" oder "Etwas schlägt uns auf den Magen" bezeugen den Umstand, dass man schon früher den Zusammenhang zwischen Seele und Körper verstanden hat. Doch bei manchen Krankheiten geht die Meinungen der Mediziner auseinander, ob z. B. eine Infektionskrankheit wie die Tuberkulose auch die Seele einen Einfluss auf den Ausbruch hat. Es handelt sich ja schließlich um ein gefährliches Bakterium. Doch nur ca. 10 Prozent der Infizierten erkranken auch tatsächlich an der Krankheit. Was ist mit den anderen 90 Prozent. Haben die einfach Glück gehabt oder steckt mehr dahinter?

Was ist der Sinn von Krankheiten beim Menschen?

Hat jede Krankheit einen tieferen Sinn?

Schon Anfang des 19. Jahrhunderts gab es einen Wissenschaftler und Mediziner, der in jeder Krankheit einen tieferen Sinn suchte. So fand Viktor Freiherr von Weizsäcker heraus, das eine Krankheit mit sozialen und persönlichen Konflikten begünstigt werden kann. Nach seiner Theorie kann durch Überforderung eine Angina pectoris entstehen, durch persönliche Demütigung eine Gallenkolik ausbrechen oder durch Liebeskummer den Ausbruch eine Tuberkulose begünstigen.

Was kann man gegen Krankheiten tun?

Zur allererst sollten Sie natürlich zum Arzt gehen. Aber Krankheiten kann auch eine Chance bedeuten, um sein Leben neu auszurichten. Denn wenn die Seele einen Einfluss auf Krankheiten hat, dann war die Seele vermutlich mit Teilen des Lebens nicht zufrieden. Oftmals ist es aber schwer, den wahren Hintergrund zu entdecken, weil manche Unzufriedenheit auch tief verborgen sitzen kann. Da kann es helfen, einen Therapeuten zu konsultieren, der Ihnen helfen kann, die tieferen Hintergründe aufzudecken. Viele Menschen wurden alleine deshalb wieder gesund, weil Sie Ihr Leben Ihren Bedürfnissen angepasst haben.


Wie die Weltgesundheitsorganisation die Gesundheit beschreibt?

Um dem Sinn der Krankheit auf die Spur zu kommen, sollten wir erst einmal wissen, was Gesundheit genau bedeutet. Denn laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist Gesundheit nicht nur das Fehlen von Gebrechen und Krankheit, sondern auch ein vollständiger Zustand von geistigen, sozialen und körperlichen Wohlergehens. Selbst im deutschen Sozialversicherungsrecht wird erwähnt, das Krankheit sowohl seelische wie auch körperliche Ursachen haben kann. Aus ayurvedischer Sicht ist die Wurzel aller Schwierigkeiten und Krankheiten die Unwissenheit. Was auch logisch ist, denn hätten wir gewusst, dass z. B. eine falsche Ernährung zu Krankheiten führen kann, hätten wir uns im Krankheitsfall vermutlich lieber richtig ernährt. Quelle: http://www.dradio.de


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Krankheit als Sprache der Seele 1/7"
In dem Video von "RuedigerDahlke" wird einem Vortrag gezeigt, was die Seele mit den Krankheiten zutun hat.
Teil 2 - hier klicken


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü