Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Vitamine

Vitamine

Vitamine sind Vitalstoffe und fördern unsere Gesundheit. Der bekannteste Vitaminmangel gab es früher in der Seefahrt und nannte sich Skorbut. Das lag daran, dass man das Obst nur eine Zeitlang aufbewahren konnte. Trotz der großen Auswahl an Obstsorten im Supermarkt, gibt es noch immer viele Menschen, die mit Vitaminen unterversorgt sind und zu Krankheiten neigen. Sei es aus Unkenntnis oder Desinteresse. Um dies zu ändern gibt es hier eine Liste mit den wichtigsten Vitaminen für die Gesundheit. Wenn man weis, was so ein Vitamin für eine Funktion hat und in welchen Nahrungsmittel es besonders viel vorkommt, lässt sich auch gezielt auf gewisse Mangelerscheinungen entgegen wirken.

Vitamine gut für die Gesundheit

Vitamine

Kann helfen bei :

Bei Mangel kann es zu :

Vitamin besonders in :


Vitamin A

Zum Schutz von Herz - Kreislauf Erkrankungen, gesunde Haut, Bessere Sehkraft, Wachstumstopp

Sehstörungen, Augenstörungen, Zahnwachstumstörung, trockene Haut

Lebertran, Rinderleber, Leberwurst, Aal, Camembert, Butter, Tunfisch, Emmentaler, Eier, Gouda


Vitamin B1

Verbesserung des Blutkreislauf, Blutbildung, Konzentrationsfähigkeit, Muskulatur, Magen, und Herz, bei Stress

gestörter Energiestoffwechsel, durch Alkohol, Appetitmangel, Reizbarkeit,Müdigkeit, Schlafstörung, Herz u. Muskelschwäche

Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Schweinfleisch, Gelbe Erbsen, Haferflocken, Kochschinken, weiße Bohnen Linsen, Grünkern, Naturreis


Vitamin B2

müden Augen, Starerkrankungen am Auge, Blutarmut, Krebsvorbeugung, gegen Stress, Verbrennungen, Haut,
Karpaltunnel-Syndrom


Lichtscheu, Lichtüberempfindlichkeit

psychiatrischen Erkrankungen, Müdigkeit, Antriebsschwäche

Rinderleber, Hefe, Sardine, Parmesankäse, Mandeln, Weiße Schokolade, Champignons, Brie, Milchschokolade, Camembert


Vitamin B6

Müdigkeit, Antriebschwäche, bei Schwangerschaft bei Übelkeit und Erbrechen, bei depressiven Stimmungslagen

Unwohlsein, Nervosität, Müdigkeit, Kopfschmerz, Rückenschmerz, depressive Verstimmungen und schmerzhafte Brüste

Lachs, Sardinen, Walnüsse, Linsen, Avocado, Huhn, Thunfisch, Hering, Weiße Bohnen, Rosenkohl


Vitamin B12

Steigerung der Lebenskraft, Gedächtnis und Lernfähigkeit, Müdigkeit, Durchfall, Schleimhautentzündung

Chronischer Müdigkeit, Hautblässe, Konzentrationsschwäche, Blutarmut, Taubheit der Zehen, Depressionen, Halluzinationen

Rinderleber, Makrele, Hering, Miesmuscheln, Kalbsleberwurst, Forelle, Rotbarsch, Rindfleisch, Putenkeule, Camembert


Vitamin C

Stress, Leistungssport, beim Rauchen, bei Krankheiten, zur Nervenstärke, Entgiftung von Schwermetallen und Bakteriengift

Skorbut, häufig Schnupfen oder Erkältungskrankheiten, Schleimhautentzündung im Mund, Müdigkeit, Schmerzen

Schwarze Johannisbeeren, Paprika, Peperoni, Broccoli, Rosenkohl, Grünkohl, Fenchel, Blumenkohl, Kiwi, Erdbeeren


Vitamin D

Muskelschwäche, Calciummangel, Möglicher Mangel bei Säuglinge
Vorsicht vor Überdosierung !

Reizbarkeit, Nervosität, Zahnfäule, Knochenschwund, Calciummangel,
Vorsicht vor Überdosierung!

Lebertran, Hering, Lachs, Seezunge, Avocado, Champignons, Ei, Butter, Hartkäse, Schweinefleisch


Vitamin E

Luftschadstoffe, Giftstoffe, Rauchen, langsamer Altern, bei Krebs, Herz- Kreislauf-Erkrankungen, Fettstoffwechsel, Herzkrankheiten

nervösen Störungen, Blutarmut, Magen Darm Erkrankungen, Lebererkrankungen

Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Haselnuss, Mandeln, Weizenkeime, Pflanzenmargarine, Mayonnaise, Olivenöl, Sardine in Öl


Vitamin K

Krebserkrankungen, Tumorbildung hemmen, Osteoporose, bei Wundblutungen

Gerinnungsstörungen bei Wunden, Lebererkrankungen,
Darmblutungen

Sauerkraut, Rosenkohl, Blumenkohl, Grünkohl, Geflügel, Rotkohl, Schikoree, Broccoli, Butter, Spargel


Beta-Carotin

Zum Schutz von freien Radikalen, Raucher, Vegetarier bei zu wenig Vitamin A


Kein echter Mangel bekannt !

Karotten, Zwiebeln, Grünkohl, Fenchel, Spinat, Honigmelone, Feldsalat, Mangold, Chikoree, Sellerie


Biotin

bei angeborenen Erkrankungen, Langzeittherapie von Antibiotika, Haarausfall, Entzündungen der Haut

Hautentzündung, Haarausfall, Musekschmerzen, Erbrechen, Depressionen, Müdigkeit, Angstzustände

Rinderleber, Hefe, Kalbsleber, Sojabohne, Haselnuss, Erdnus, Haferflocken, Gelbe Erbsen, Eier, Linsen


Folsäure

Vor Herzinfakt, Herz-Kreislauf Erkrankungen, Arterienverkalkung, Schwangerschaft

Blutkrebs, Störung der Genbausteine, Brüche der Chromosomen, Gefäßerkrankungen

Hefe, Rinderleber, Weizenkeime, Grünkohl, Rosenkohl, Grüne Erbsen, Spinat, Feldsalat, Kidneybohnen, Blumenkohl


Niacin

gute Haut, der Verdauung, dem Nervensystem, Blutkreislauf, Fettstoffwechsel, gutes HDL Cholesterin erhöhen

Pellagra, Hautbeschwerden, Durchfall, Blutarmut, nervöse Störungen, Gedächtnisschwund, Gangunsicherheit, Halluzination

Hefe, Rinderleber, Erdnuss, Austernpilz, Markrele, Heilbutt, Rindfleisch, Champignons, Schweinefleisch, Hering


Pantothen-

säure

Stoffwechsel, Bildung von Hormonen und Antikörper, Stress und Gefühlen, Farbe der Haare, chronischen Erkrankungen

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, nervöse Symptome.
-Mangel sehr selten-

Hering, Rinderleber, Champignons, Blumenkohl, Wassermelone, Eier, Broccoli, Lachs, Camembert, Hühnerfleisch


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü