Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Viele Kassenpatienten geben für Ihre Gesundheit zusätzlich viel Geld aus

Viele Kassenpatienten geben für Ihre Gesundheit zusätzlich viel Geld aus


Eigentlich kennt das jeder Kassenpatient, dass er immer öfters zur Kasse gebeten wird. Sei es beim Zahnarzt, bei der Physiotherapie, in der Apotheke oder alleine die Praxisgebühr von 10 Euro, die pro Quartal oder bei einer Notfallbehandlung fällig wird. Das führt in einzelnen Fällen sogar dazu, das manche Menschen Ihre notwendigen Behandlungen verschieben, weil Sie sich die zusätzlichen Gebühren nicht mehr leisten können. Ist die Gesundheit jetzt abhängig, ob man ausreichend Geld zur Verfügung hat? In einer repräsentativen Umfrage wollte die Continental Versicherung es genau wissen und beauftragte das Institut TNS-Infratest, um die Meinungen der Patienten zu erfahren. Dabei kamen interessante Antworten zutage. Hier finden Sie eine kleine Zusammenfassung der Umfrage und einen Link zur vollständigen Analyse, die leicht zu lesen ist und als Grafik aufbereitet wurde.

Viele Patienten müssen oftmals zusätzlich den Geldbeutel zücken

Wie gut finden die Deutschen Ihre ärztliche Behandlung?

In der Umfrage vom TNS-Infratest sehen nur 4 Prozent der Befragten die medizinische Versorgung richtig schlecht, wobei "eher schlecht" es rund 6 Prozent finden. Ungefähr zwei Drittel sehen sich in unserem Gesundheitssystem gut betreut, wobei 23 Prozent die ärztliche Behandlung sogar sehr gut finden. Allerdings finden rund 81 Prozent das Gesundheitswesen in Deutschland zwar gut, aber insgesamt zu teuer.


Wo werden Kassenpatienten gerne zur Kasse gebeten?

Am meisten zahlen die Kassenpatienten die Praxisgebühr, so dass rund 90 % der GKV Patienten schon die Praxisgebühr bezahlt haben. Nach dem Arzt geht es dann in die Apotheke, wo schon rund 80 % der Kassenpatienten eine Gebühr entrichtet haben. Und rund 64 Prozent der Befragten mussten beim Zahnarzt eine Zuzahlung leisten. Aber auch bei einer Zusatzbehandlung beim Fach- oder Hausarzt wurden 42 Prozent der Befragten eine gebührenpflichtige Behandlung abgerechnet. Für Massagen oder Physiotherapie haben schon 35 Prozent der GKV Patienten eine Zuzahlung geleistet. Als Nächstes kommt noch das Krankenhaus mit 27 Prozent und bei der Naturheilkunde oder Heilpraktiker mit 13 Prozent. Im Durchschnitt haben die Kassenpatienten im Jahr rund 380,-- Euro zusätzlich gezahlt. Das bestätigt auch die persönliche Einschätzung der Befragten, die mit 76 Prozent glauben, dass die Zuzahlungen (stark) zugenommen haben. Quelle und weitere Info mit Direktlink zur Analyse: http://www.continentale.de (PDF-Datei)


Manche Patienten können sich keine Zuzahlung leisten

Und das, obwohl Sie krankenversichert sind und man eigentlich ja erwarten könnte, das sie dafür auch eine gute Gesundheitsbetreuung bekommen können. Aber so wie es aussieht, zögern einige Kassenpatienten Ihre Behandlung heraus, weil Sie diese zusätzlichen Gebühren und Aufzahlungen nicht leisten können. Einerseits sollen u. a. durch die Zahlungen unnötige Behandlungen verhindert werden, aber auf der anderen Seite können damit wichtige Behandlungen herausgezögert werden, weil der Patient sich einfach die Zuzahlungen nicht leisten kann. Somit besteht die Gefahr, dass die Krankheit sich verschlimmert und die spätere Therapie wesentlich teuerer werden kann, als wenn der Kassenpatient gleich zum Arzt gegangen wäre. Es wird Zeit, das alle Menschen das gleiche Gesundheitssystem vorfinden, wo der Einzelne die optimale Versorgung erhält, die bei seiner Krankheit notwendig und richtig ist. Sonst zahlen wir hinterher vermutlich noch mehr, als die Krankenkassen vorher vermeidlich an Geld gespart haben.

weitere interessante Info über die Themen Gesundheit & Krankheiten


Was hat Einfluss auf unseren Körper und der Gesundheit?
Die Blutwäsche soll bei manchen Krankheiten hilfreich sein
Wenn die Arbeit zum Stressfaktor wird, können Krankheiten entstehen
Iim Zug ist das Ansteckungsrisiko besonders hoch
Die Frau ist Trainerin und hält Sport für gesund


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Klaus Ernst, DIE LINKE: Die Praxisgebühr war von Anfang an grober Unfug".
In dem Video von der "linksfraktion" wird u. a. gezeigt, welche Parteien für die Praxisgebühr sind und welche dagegen?


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü