Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Was ist zu beachten auf der Urlaubsreise mit chronischen Krankheiten

Was ist zu beachten auf der Urlaubsreise mit chronischen Krankheiten


Wer chronisch krank ist, hat es meist nicht leicht. Auch auf Reisen sollten oft besondere Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Aber gerade für chronische Kranke kann sich ein Erholungsurlaub positiv auswirken. Allerdings sollte man die Reisetauglichkeit abklären lassen und vorsichtshalber keine Fahrt ins Blaue unternehmen. Dabei kann man 6 Wochen vor dem geplanten Reiseantritt mit Ihrem Hausarzt die Reise besprechen und mögliche Einflüsse wie Klima, körperliche Beanspruchung oder fremde Kost mit einbeziehen.

Urlaubreise am Strand

Wenn ein Flugrisiko der chronischen Krankheit so groß ist, das sogar eine vorzeitige Landung nötig sein kann, kommt eigentlich nur ein Flugverbot in Betracht. Allerdings gilt selbst bei einer Reisetauglichkeit, dass man sich als chronisch Kranker gut auf die Reise vorbereitet. Dabei sollte man sich alle möglichen Reiseunterlagen zusammenstellen:

Checkliste für chronisch Kranke für die Reiseunterlagen:

  • ein Attest, wenn möglich mehrsprachig
  • Telefonnummer und Adressen von Kliniken und Ärzten am Urlaubsort
  • eine Liste aller Medikamente, die benötigt werden
  • Arztrezept als Kopie
  • eine schriftlich verfasste Krankengeschichte (Kurzform)
  • Telefonnummer und Namen des behandelten Arztes
  • bei besonderen Medikamenten eine Bescheinigung (Englisch o. Landessprache) vom Arzt wegen dem Zoll


Checkliste: Die Auswahl des richtigen Reiseziels

  • ist das Gelände eher eben oder Hügelig?
  • gibt es im Hotel einen Aufzug?
  • wie weit ist der Strand vom Hotel?
  • hat das Hotel eine Klimaanlage?
  • gibt es eine Apotheke, einen Arzt, ein Krankenhaus vor Ort?
  • welche Sprache wird im Hotel oder beim Arzt gesprochen?
  • gibt es spezielle Einkaufmöglichkeiten z. B. für Diabetiker?
  • Kühlschrank im Hotelzimmer zum Kühlen spezieller Medikamente?


Was sollte ich mitnehmen und beachten?

  • alle Medikamente in ausreichender Form
  • ins Handgebäck alle wichtige Medikamente
  • mögliche Impfungen durchführen
  • die richtige Kleidung für den gewählte Urlaubsort
  • eventuell eine Reisekrankenversicherung abschließen
  • eventuell ein Mobilfunktelefon mit der richtigen Notfallnummer für das Reiseland
  • sonstige spezifische Utensilien für das Reiseland wie z. B. Sonnencreme, Sonnenbrille u.s.w.
  • sonstiges


Flugreisen sollten folgende Personen wenn möglich unterlassen:

  • ab der 36. Woche bei einer Schwangerschaft
  • bei schweren Herzrhythmusstörungen
  • wenn die Atemleistung nur gering ist, wie z. B. bei starkem Asthma
  • bei Bluthochdruck von 220/120 mmHg oder mehr
  • bei häufigen Angina - pectoris - Anfälle und bei Krankheiten der Herzkranzgefäße
  • bei Lungenkollaps (Pneumothorax)
  • bei einem Herzinfarkt, der vor 6 Monaten oder kürzer auftrat
  • bei akuten Infektionskrankheiten
  • sonstige ernsten Krankheiten



Quelle: http://www.nachrichten.at


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü