Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wenn Wespenstiche für Allergiker zur Gefahr werden können

Wenn Wespenstiche für Allergiker zur Gefahr werden können


Wer Ende August gedacht hat, dass das Schlimmste mit den Wespen vorüber ist, wird sich vermutlich täuschen, denn erst im September sind die Wespen in den Nestern vollständig (mit ungefähr bis zu 5.000 Tierchen pro Nest). Zwar sind die Wespen meist harmlos, aber wenn sie durch das Essen in den Mund gelangen und dann stechen, dann kann die Gesundheit ernsthaft in Gefahr geraten. Für Allergiker reicht schon ein Wespenstich, damit es lebensbedrohlich werden kann. Wie kann man sich vor der Wespenplage schützen und was sollte man tun, damit das Frühstück auf der Terrasse nicht zum Albtraum wird? Was tun, wenn die Wespe zugestochen hat und was man bei Kindern beachten sollte? Übrigens ist meist Ende Oktober der Spuck mit den Wespen wieder vorbei. Wer leere Nester am Haus entdeckt, sollte unbedingt diese Nester stehen lassen. Im nächsten Jahr wird keine Wespe mehr in das Nest fliegen, wobei aber der Duftstoff beim Entfernen des Nestes die Königinnen wieder zum Nestbau an derselben Stelle anregen kann.

Für die Allergiker kann ein Wespenstich zur Gefahr für die Gesundheit werden

Wie kann man Wespenstiche vermeiden?

Wenn sich Wespen bedroht fühlen, dann können sie stechen. Deshalb sollte man keine hektischen Bewegungen machen und die Wespe auch nicht wegpusten. Das Kohlendioxid im Atem verstehen die Wespen als Signal, um Alarm auszurufen. Wer Cremes oder Parfum am Körper aufträgt, braucht sich nicht zu wundern, warum plötzlich auch Wespen das gut finden. Wer ein Wespennest im Garten entdeckt, sollte mindestens 2 - 3 Meter Sicherheitsabstand halten, da besonders an Nestern schnell hundert oder mehr Wespen angreifen können. Vorsicht ist geboten beim Trinken aus der Flasche, da dort schnell eine Wespe hineinfliegen kann. Lieber einen dünnen Strohhalm nehmen. Bei Kindern ist es ratsam, den Mund nach dem Essen richtig abzuwischen, damit die Wespe nicht eine Mahlzeit vermutet. Wer am Frühstückstisch weniger von Wespen gestört werden möchte, kann eine Ablenkung von 5 - 10 Metern aufstellen. Einfach dort ein paar Früchte deponieren, damit die Wespen beschäftigt sind. Am Tisch selber alle Speisen nach dem Gebrauch sofort wieder verschließen. Wer die Wespen nicht im Haus haben möchte, sollte besonders in der Küche, Schlafzimmer und Kinderzimmer ein Fliegennetz ans Fenster hängen. Fallobst sollte aus dem eigenen Garten rasch entfernt werden, da sich das im Wespennest herumspricht. Ein ganz schlechter Ort, wo Sie sich aufhalten sollten, ist in der Einflugschneise eines Wespennestes. Dort werden Sie ganz schnell als Störenfried bei den Wespen angesehen.

Was tun, wenn ich von einer Wespe gestochen wurde?
Bei ernsten Gefahren für die Gesundheit, sollten Sie einen Arzt (Notarzt rufen) aufsuchen. Das ist besonders erforderlich, wenn die Wespe verschluckt wurde oder in den Mund, Augen oder Ohren gestochen hat. Auch Allergiker brauchen meist ärztliche Hilfe oder Ihr Notfallset, falls die Allergie bekannt ist. Bei normalen Wespenstichen hilft ein altes Hausmittel einer frischen Zwiebelscheibe. Einfach die Zwiebelscheibe auf den Stich auflegen, weil so das Gift aus der Wunde entzogen wird. Übrigens werden bei einem Stich gewisse Pheromone freigesetzt, die in der Nähe befindlichen Wespen einen Alarm auslösen und der bedrohten Wespe zu Hilfe eilen können. Vor einem Wespennest eine gefährliche Situation, deshalb sofort an einen sicheren Ort gehen.

Warum das Töten der Wespen sinnlos ist?
Manche Menschen denken, Sie können die Wespen dezimieren, in dem Sie die Wespen töten. Das bringt aber in der Regel gar nichts, da meist nur alte Wespen erwischt werden. Da sowieso alle Wespen (außer den Königinnen) im Spätherbst sterben, ist dies ein sinnloses Unterfangen. Außerdem stehen die Wespen unter Naturschutz.

weitere interessante Info über die Themen Gesundheit & Krankheiten


Oliven werden von Bäumen geerntet, das als Olivenöl gut für manche Krankheiten sein solll
Kann eine schlechte Bezahlung zu Krankheiten führen?
Die Gesundheit und das Wohlergehen von älteren Menschen sollte uns wichtig sein
Kann zu viel Essen der Gesundheit schaden kann?
Das Mobilfunknetz soll Tetra erweitert werden. Kann dies der Gesundheit schaden?


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Im August plagen hungrige Wespen die Berliner".
In dem Video von "MorgenpostTV" wird gezeigt, was es Wissenswertes über Wespen zu berichten gibt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü