Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Luftverschmutzung

Luftverschmutzung


Labor für Untersuchungen


Die Atemluft wird von unzähligen Schadstoffen verpestet. Die dabei mögliche Belastung der Gesundheit wird oft unterschätzt. Die Schadstoffe können dabei der Gesundheit viel Schaden zufügen. Selbst ein Auto mit Dreiwege-KAT trägt bis zum 5fachen der Luftverschmutzung bei, als wenn Sie mit der Bahn fahren würden. Dabei wird auch durch den Katalystor das Treibhausgas Kohlendioxid ausgestossen, das für die Erderwärumg zuständig ist. Auch andere Gifte machen uns das Leben schwer.

Kohlendioxid (CO2)
Wenn irgendetwas verbrannt wird, ob Gas, Öl, Benzin oder Kohle entsteht Kohlendioxid. Auch beim Menschen entsteht das Gas durch die Ausatmungsluft. Da Kohlendioxid das meistproduzierte Schadstoff ist, leidet die Natur dementsprechend. Auch ein Katalysator wird der Schadstoffausstoß nicht verhindert.
Gesundheit Gefahr: Kann Kopfschmerzen, Atemnot, Ohrensausen und Bewußtlosigkeit verursachen


Kohlenmonoxid (CO)
Durch unvollständer Verbrennung von Gas, Öl und Kohle entsteht das farblose, geruchlose und geschmacklose Gas Kohlenmonoxid. Durch die Luft wird es in Kohlendioxid umgewandelt. Etwa 68 % des Autoverkehrs ist für das Kohlenmonoxid verantwortlich. Durch den 3wege KAT lässt sich bis zu 90% des Kohlenmonoxids in ein ungefährliches Gas umwandeln.
Gesundheit Gefahr: Durch Einatmen kann Kopfschmerzen, Schwindel, Herz und Kreislaufprobleme und Gefahr von Herzinfakt entstehen.

Kohlenwassserstoff
Beim Tanken werden durch Verdunstung des Kraftstoff Kohlenwasserstoffe freigesetzt. Auch beim unvollständigen Verbrennen von Treibstoffen entsteht Kohlenwasserstoff. Unter anderem zählt zu den Kohlenwasserstoffen das Formaldehyd und Benzol. Durch einen 3 Wege KAT wird dieser Stoff umbis zu 90 % verringert.
Gesundheit Gefahr: Steht im Verdacht krebserregend zu sein.

Autoverkehr kann die Gesundheit gefährden

Stickoxide (NOx)
Durch Verbrennung entsteht Stickstoffmonoxid und in verbindung mit Luft wird Stickstoffdioxid gebildet. Dieser gesundheitsgefährender Stoff ist ein Reizgas, der durch Sonnenlicht zur Ozonbildung beiträgt. Durch einen 3 Wege KAT wird dieser Stoff um bis zu 90 % verringert.
Gesundheit Gefahr: Durch Einamten kann Husten, Schnupfen, Atemstörungen, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Schleimhaut Geschwüre entstehen.

Ruß
Besser bekannt unter Feinstaub wird vor allem bei Dieselfahrzeugen und Motoren, aber auch bei Gasturbinen ausgestossen. Zwar gibt es Filter für Diesel-Fahrzeugen, die aber noch nicht flächendeckend eingesetzt worden sind.
Gesundheit Gefahr: Durch Feinstaub kann Krebs entstehen.

Asbest
Der Asbest steht im Verdacht krebserzeugend zu sein. Es wurde früher oft verwendet, so das gar nicht sagen kann, wo es überall verbaut worden ist. Gefährlich sind die Asbestfasern in der Luft. Früher auch in Bremsen verwendet.
Gesundheit Gefahr: Durch die Asbestfasern kann Lungenkrebs entstehen.

Krankheiten durch Smog

Schwefeldioxid (SO2)
Durch verbrennen von Kohle und Öl entsteht ein übelriechendes Gas, das die Atmosphäre belastet. Auch bei anderen fossilen Brennstoffen entsteht dieses Gas.
Gesundheit Gefahr: Durch Einamten kann es zu Reizhusten sowie Atemwegserkrankungen kommen. Bei langer hoher Konzentration kann es zu Geschmacksempfindung-Verlust, Herz-Kreislaufversagen und im schlimmsten Fall zu Atemstillstand kommen.

Schwermetalle
Blei, Quecksilber und Kadmium sind gifte Schwermetalle. Trotz ihrer Giftigkeit sind die Schwermetalle weit verbreitet und tauchen auch in der Nahrungsmittelkette wieder als Schadstoffe im Essen auf.
Gesundheit Gefahr : Es kann bei diesen Schwermetallen zur erheblichen Beschwerden kommen je nach Höhe der Konzentration. Von Krebs über Übelkeit und Erbrechen sowie Durchfälle und Verstopfung, aber auch lebensberohende Gesundheitsgefahren bestehen.

Ozon
Das Ozon Problem ist die Ausdünnung der Ozonschicht der Atmosphäre(Ozonloch) und in tieferen Lagen deren Konzentration. Dabei ist Ozon eigentlich was gutes, wenn auch nur in 15-45 Kilometer Höhe, da es die UV-Strahlen abschirmt. Für den Menschen ist diese Ozon giftig.
Gesundheit Gefahr : Gefährtet sind vor allem kranke und ältere Menschen sowie Kleinkinder. Bei erhöhten Ozon Werten kann es die Augen Reizen, Übelkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen hervorrufen und steht im Verdacht krebserregend zu sein.

Strom kann Elektrosmog erzeugen




Elektrosmog
Ob nun Handy-Masten, Radaranlagen, Hochspanungsleitungen und Fernsehsender, alle Strahlen wellen aus. Ob das nun gefährlich ist, da streiten sich die Geister. Die einen sagen JA sehr gefährlich, die anderen sagen keine Gefahr. So richtig bewiesen ist da noch nichts. Ob gewollt oder auch nicht.
Gesundheit Gefahr : Die Gegner sprechen von Krebsgefahr bei Kindern, psyschischer Störung, Leistungsschwäche und Konzentrationsbeeinträchtigung. Einige sogar von Leukämie und Gehirntumoren und anderen Krankheiten.

Atomkraft kann eine Gefahr für die Gesundheit bedeuten




Atomkraftwerke
Die Behörden gehen davon aus, das in der Umgebung von Atomkraftwerken die Strahlenbelastung nicht über einen Millirem pro Jahr überschreiten werden. Die AKW - Gegner gehen aber von 50 Millirem aus. Erlaubt sind nach der deutschen Strahlenschutzverordnung jährlich 6 Millirem.
Gesundheit Gefahr : Durch Tschernobyl 1986 sind die Strahlenbelastungen auch bei uns gestiegen. Eine Umweltgruppe hat ausgerechnet, das durch Tschernobyl eine Mehrbelastung von durchschnittlich 200 Millirem auf jeden Bundesbürger im Lauf des Lebens zusätzlich abbekommen werden. Und ob die jährlich erlaubten 6 Millirem gesund sind, wage ich zu bezweifeln.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü