Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wie die Gesundheit durch Kaugummikauen gefördert werden kann?

Wie die Gesundheit durch Kaugummikauen gefördert werden kann?


Viele wissen schon, dass das Kauen des Kaugummis der Zahngesundheit förderlich ist. Doch wurde nun auch festgestellt, dass dieser kleine Kaugummi auch die Konzentration fördern kann, da es z. B. die Blutzufuhr und die Sauerstoffzufuhr im Gehirn erhöhen soll. Und das sagt nicht irgendjemand, sondern wurde von Ernährungsmediziner und Kardiologe bestätigt. Aber das Kaugummi kauen hat noch mehr Eigenschaften für die Gesundheit, die durch aus erstaunlich sind. Selbst die Azteken und die Mayas kannten schon den Kaugummi als Grundrezept, der auf viele Menschen beruhigend und entspannend wirkt.

Frau kaut Kaugummi für eine bessere Gesundheit

Pflege der Zähne durch den Kaugummi

Es gibt zuckerfreie Kaugummis, die den Mundgeruch lindern und die Plaque- und die Kariesbildung hemmen kann. So gibt spezielle Kaugummi für die Zähne, die Mikroputzkörper und zusätzliche Mineralstoffe enthalten sind. Solche Kaugummis sind besonders unterwegs von Vorteil, da es auswärts sehr schwierig ist, sich jedes Mal nach jedem Dinner die Zähne zu putzen. Aber sollte der Kaugummi nicht das Zähne putzen ersetzen, sondern mehr als praktische Zusatzhilfe gesehen werden, wenn das Putzen der Zähne nicht möglich ist.

Wie man mit dem Kaugummi kauen rund 5 Kilo abnehmen kann
Wer von Heißhungerattacken geplagt wird, sollte lieber ein Kaugummi kauen, als es mit etwas Schokolade zu stillen. Da das Kaugummi meist weniger Kalorien hat wie etwas Süßes, ist er bei einer Diät sehr hilfreich. Es gibt eine Studie die besagt, dass das Kaugummi kauen gut für die Fettverbrennung und die Stoffwechselrate ist, besonders nach einer Mahlzeit. Ein Experte bestätigt die Studie, dass es beim Abnehmen einfach wird, wenn man dazu Kaugummi kaut. Auch sollen die Pfunde leichter schmelzen. Übrigens ist Kaugummi kauen fast eine Sportart, wenn man den Kalorienverbrauch pro Stunde betrachtet. So werden ca. 10 Kilokalorien in der Stunde verbraucht, was auf ein Jahr gerechnet einem Verlust von bis zu 5 Kilogramm Körperwicht entspricht.

Kaugummi kauen soll gut für die Gesundheit sein
Auch hier für gibt es Studien. Es soll die Herzfrequenz erhöhen und so die Blutzufuhr und die Sauerstoffgehalt im Gehirn steigern. Das ist gut für die Konzentration und bessere Gehirnleistung. Die Nerven werden auch beruhigt, da Nerven im Mundraum durchzogen sind, die sowohl anregend als auch Entspannend wirken soll. Bei Flugreisen kann der Kaugummi den Druck auf die Ohren mildern und bei Flugangst helfen. Wer länger Auto fährt, weis vielleicht auch das wach haltende Kaugummi kauen zu schätzen. Der Kiefer und der Nacken soll gelockert werden, was Spannungskopfschmerzen verhindern kann. Selbst bei Kinder hat der Kaugummigenuss einige Vorteile, denn wenn die Kinder zu Krankheiten neigen wie Ohrenentzündung oder Erkältungen, kann das Kaugummi kauen vorbeugend wirken. Warum? Das Mittelohr wird durch das Kauen besser belüftet und gewisse Keime können sich nicht so einfach festsetzen. Erhöhen kann man die Wirkung durch Kaugummis mit dem Zuckerersatzstoff Xylitol, der antibakteriell wirken soll. Selbst die Funktionen des Magen-Darm Traktes werden positiv angeregt. Es ist schon unglaublich wie der Kaugummi die Gesundheit positiv beeinflussen kann

Ärgerliches und Gefahren des Kaugummis
Was ist, wenn ich den Kaugummi verschlucke, welche Gefahren drohen dann? Laut Experte besteht in der Regel keine Gefahren beim Verschlucken, denn er würde normalerweise nicht im Magen verkleben und normal wieder ausgeschieden. Besser ist aber ihn wieder auszuspucken. Nur nicht auf die Straße oder Gehweg sonst kann Strafe drohen. Manche Städte und Gemeinden sehen Kaugummi gar nicht gerne auf öffentlichen Plätzen und Wegen und drohen auch mit empfindlichem Bußgeld von ca. 25 - 500 Euro je nach Vergehen. Die sichere und preisgünstige Entsorgung des Kaugummis ist meist der nächste Mülleimer. Was mache ich, wenn auf der Kleidung einen Kaugummirest zu finden ist? Keine Panik, mit Kälte kriegt man ihn wieder weg. dabei kann man die Kleidung in die Tiefkühltruhe legen und wenn der Kaugummi genügend kalt ist einfach abziehen. Quelle: http://www.br-online.de



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü