Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Wenn die Internetsucht zum Problem für die Gesundheit wird

Wenn die Internetsucht zum Problem für die Gesundheit wird


Derzeit gibt es nur wenige Erkenntnisse über die Internet-Abhängigkeit, da es nur wenige Forschungen darüber gibt. Doch wenn ein Kind stunden-lang vor seinem Laptop sitzt, um im Internet zu surfen, dann könnte man eine Internetsucht vermuten. Gerade bei Kindern sollte man aufpassen, dass die Internetwelt nicht zur Ersatzwelt wird und sich immer mehr zurückzieht und isoliert ist. Es gibt viele Experten, die eine Gefahr in der Spielsucht von Kindern und Jugendlichen sehen, die schon professionelle Hilfe bedürfen. Doch offiziell taucht die Internetsucht nicht unter den behandlungswürdigen Krankheiten auf bzw. wird es gibt die Bezeichnung "Internetsucht" überhaupt nicht. Doch wie kann man erkennen, dass der Internetkonsum eine Gefahr für die Gesundheit wird? Wohin kann ich mich wenden, wenn ich ein Problem vermute? Muss ich das Internet meiden, wenn ich süchtig geworden bin? Welche Krankheiten und Symptome können auftreten, wenn sich Entzugserscheinungen zeigen?

Wenn die Internetsucht zu Krankheiten führen kann

Wie kann ich feststellen, ob ich an einer Internetsucht leide?

Manche Experten gehen erfahrungsgemäß bei Kindern und Jugendlichen davon aus, dass unter 3 1/2 Stunden am Tag das Potenzial geringer ist, an einer Internetsucht zu leiden. Doch alleinig an der Onlinezeit lässt sich das nicht immer bestimmen, denn auch auf den Inhalt kommt es an. Allerdings wird vermutet, dass ein User, der rund 8 Stunden (am Tag) in der Freizeit im Netz verbringt, auch eine gewisse Abhängigkeit hat. Doch es gibt auch andere Merkmale, um eine Internetsucht auf die Spur zu kommen:

  • Kommt es zum Kontrollverlust während der Onlinezeit und hinterher zu Schuldgefühlen?
  • Gibt es ein großes Verlangen, ins Internet zu gehen?
  • Sind eigene Einschränkungsversuche fehlgeschlagen?
  • Wurden im engsten Personenkreis gewisse Auffälligkeiten festgestellt?
  • Hat die Arbeitsfähigkeit im Job oder Schule nachgelassen?
  • Treten Symptome auf, wenn der Internetgebrauch nicht möglich ist?


Treffen 4 Punkte oder mehr der obengenannten Fragen auf Sie zu, dann sind Sie in einem kritischen Stadium. Folgende Personen sind besonders gefährdet und werden auch als Risikogruppen genannt. So sollen Personen

  • deren Suchtanamnese positiv war
  • narzisstische Störungen der Persönlichkeit haben
  • wenn das eigene Ich noch unreif ist
  • depressive Neigungen haben
  • und Personen mit krankheitsbedingter hypomanischen Störungen


zu den Risikogruppen gehören. Während es in Deutschland rund 2 Millionen Spielsüchtige im Internet geben soll, ist in China scheinbar schon jeder 10. Internet User im Alter bis zu 31 Jahren abhängig und süchtig nach dem Web.

Welche Symptome und Krankheiten können sich bei einer Internetsucht zeigen?
Bei dem Betroffenen kann es, wenn er nicht mehr ins Internet gehen kann, zu Schlafstörungen, Aggressionen oder auch zu Depressionen kommen, wenn die Entzugserscheinungen auftreten.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich ein Problem vermute?
Grundsätzlich sollte man sich Hilfe holen, wenn man an einer Internetsucht leidet. Informieren kann man sich bei einer Ambulanz für Spielsucht, wo man kompetente Hilfe bekommen kann. Das Problem dabei ist, das die Krankheit Internetsucht bei den Krankenkassen oftmals nicht anerkannt wird, da es keine eigenständige Krankheit darstellt. Wenn der Betroffene aber durch die Entzugserscheinungen zum Beispiel an einer Depression leidet, lässt sich bestimmt eine Ersatzdiagnose finden.

Muss ich das Internet meiden, wenn ich süchtig geworden bin?
Erstaunlicherweise kann bei der Internetsucht auch weiterhin das Internet genutzt werden. Allerdings kommt es auf den Inhalt an. So ist es zum Beispiel unproblematisch im Internet ein Englischkurs (hat höchstwahrscheinlich kein großes Suchtpotenzial) zu machen, obwohl man süchtig ist, wogegen die Seiten, wo der Betroffene abhängig war, dauerhaft gemieden werden sollte. Quelle: http://www.stangl-taller.at

weitere interessante Info über die Themen Gesundheit & Krankheiten


Zwei Frauen sind von der Krankheit Kaufsucht bedroht
Zu viel Fernsehen soll der Gesundheit schaden
Kann eine schlechte Bezahlung zu Krankheiten führen?
Kann häufiges Telefonieren mit dem Handy zu Krankheiten führen?
Kann zu viel Essen der Gesundheit schaden kann?
Die Sonne hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit
Eine Frau fürchtet sich. Sind Krankheiten für die Angst verantwortlich?


Ein Youtube Beitrag zum Thema "Internetsüchtig oder nicht? Experten informieren in Durach Eltern, Lehrer und Jugendliche".
In dem Video von "tvallgaeunachrichten" wird gezeigt, wie Experten die Internetsucht sehen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü