Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Fett: Wenn die Lebenserwartung durch die Todesursache Nr. 1 gefährdet ist

Fett: Wenn die Lebenserwartung durch die Todesursache Nr. 1 gefährdet ist


Wenn man sich regelmäßig falsch ernährt, steigt die Gefahr immer dicker zu werden. Während früher das Rauchen die Nr. 1 der Todesursache war, hat nun das Übergewicht die Rolle übernommen. Aber warum werden manche dick und andere können essen was sie wollen ohne zu zunehmen?

Mögliche Dickmacher wie Parlinen und Schokoladen - Gebäck

Wie eine Wissenschaftlerin aus den USA herausgefunden hat, kann eine werdende Mutter in der Schwangerschaft durch ungesundes Essen (z. B. zuviel gesättigte Fettsäuren) dazu beitragen, das sich im Gehirn des Fötus Botenstoffe bilden, die appetitanregend sind. Das kann zu Folge haben, dass sich kein richtiges Sättigungsgefühl einstellt, weil zu viele Botenstoffe ein Leben lang gebildet werden.

Wenn zu viele Fettzellen sich im Körper befinden, kann es im Lauf der Zeit zu Krankheiten wie Arteriosklerose oder Diabetes Typ 2 kommen. An der Uni Graz wird zurzeit erforscht, warum sich die Fettsäuren so verhalten und manche Organe schädigen können. Aber Fett scheint auch noch andere Wirkungen zu haben. So hat ein kanadischer Forscher Prof. Yang heraus gefunden, das Stress, Trost, Frust und Hunger mit den Fettzellen zusammen hängen und somit die ganze Palette der Gefühle beeinflusst werden. Aber Fett ist nicht gleich Fett.

Es gibt auch für die Gesundheit gute Fette. Während tierische Fette z. B. zu den weniger Guten gehören sollen, sind gute Fette u. a. in Fisch, pflanzlichen Ölen und in Nüssen zu finden. Nur wer schafft es denn, sich dauerhaft gesund zu ernähren, wenn man ein Leben lang z. B. auf Schokolade, Fastfood, Alkohol und fettiges Gebäck verzichten soll? Die Lösung kann eigentlich nur heißen, öfter mal ungesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen und die Ernährungssünden mit mehr Bewegung z. B. durch Sport abzubauen. Quelle: http://www.bild.de


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü