Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Chorea-Huntington

Chorea Huntington Krankheit


Krankheitszeichen von Chorea Huntington :

Die Symptome der Chorea Huntington Krankheit beginnen meist im Lebensalter von ca. 30 - 60 Jahren. Es kann zu Krankheiten und Symptomen wie u. a. Depressionen, zu ruckartigen Bewegungen, innere Unruhe, Sprachschwierigkeiten, Schluckbeschwerden, geistige Schwäche, Reizbarkeit, Gedächtnisstörungen, Veränderung der Persönlichkeit und Gleichgültigkeit kommen. Beim Ausbruch der Krankheit liegt die Lebenserwartung noch bei ca. 15 - 20 Jahren.

Kernspin-Aufnahme zur Untersuchnung von Krankheiten am Gehirn

Ursache und Entstehung von Chorea Huntington :

Das Gen des Chromosom 4 ist verändert, was zur der Erkrankung des zentralen Nervensystems führen kann. Diese Krankheit ist erblich und kann von dem Betroffenen an die Nachkommen zu 50 % weitervererbt werden. Die ersten Anzeichen von einem möglichen Ausbruch der körperlichen Beschwerden können psychische Symptome sein. Desto früher es zum eigentlichen Ausbruch der Krankheit kommt, desto schwerer sind meist auch die Krankheitsverläufe. Ein harmonisches Umfeld kann sich positiv auf die Symptomatik der Krankheit auswirken. In Deutschland liegt die Wahrscheinlichkeit bei dieser Erkrankung bei 1 zu 10.000 Menschen. Es gibt ca. 8.000 Chorea - Huntington Patienten in Deutschland.

Behandlung von Chorea Huntington :

Sobald die Symptome beginnen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zwar kann man die eigentliche Krankheit nicht behandeln, aber die Beschwerden lindern und die Lebensqualität trotz der Krankheit erhöhen. Auch versuchen manche Patienten mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmittel den Verlauf von Chorea Huntington zu verlangsamen. Bei der Deutschen Huntington Hilfe e. V. ( www.dhh-ev.de ) kann man sich über die neusten Forschungen und Therapiemöglichkeiten ausführlich informieren.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü