Bessere Gesundheit ohne Krankheiten


Direkt zum Seiteninhalt

Asthma

Asthma


Krankheitszeichen von Asthma :

Bei Asthma kann es anfallartig zu Atemnot und Hustenanfällen kommen. Zu Beginn kommt es meist zu Reizhusten, der mit klaren, zähen Schleim hoch gehustet wird. Dabei kann ein zischendes, pfeifendes Geräusch vernommen werden. Dazu hat der Patient meistens schwere Atemnot, wobei besonders das Ausatmen schwerer fällt. Der Betroffene versucht nach mehr Luft zu schnappen, was ihm aber nicht richtig gelingt und den Zustand verschlechtern kann, da die Lunge dabei aufgebläht wird.

Arzt schaut Röntgenaufnahme von der Lunge an

Ursache und Entstehung von Asthma :

Es handelt sich um eine entzündliche, chronische Krankheit der Atemwege durch eine überempfindliche Bronchialschleimhaut, die bei einem Anfall anschwillt. Außerdem ziehen sich die Muskeln an der Bronchialwand zusammen, was zur weiteren Verengung der Bronchien sorgt. Bei der Bronchialschleimhaut verdickt sich die Gewebeflüssigkeit zu Schleim, das wiederum die Öffnungen der Bronchien verstopft. Man geht davon aus, dass die Veranlagung zur Überempfindlichkeit angeboren ist. In Deutschland leiden 10% der Kinder und ca. 5 % Erwachsene an dieser Krankheit. Durch die Krankheit sterben jedes Jahr ca. 5.000 Menschen. Das Risiko zur Asthma steigt durch Umweltverschmutzung, Rauchen, Umweltgifte, Nebel, öftere Bronchialentzündung, Allergien, u.e.m. Durch die Situation des ständigen Angst haben vor dem nächsten Anfall kann dies zur psychologischen Belastung werden.

Behandlung von Asthma :

Wenn Sie an Asthma leiden oder den Verdacht haben, sofort zum Arzt. Dieser kann durch Abhören der Lunge, durch Fragen stellen, durch EKG, durch Röntgen und eine Lungenfunktionsprüfung meistens das Asthma u. a. feststellen. Zudem können Sie bei positivem Befund mit Absprache Ihres Arztes folgendes zur Linderung probieren. 1. Rauchen aufhören. 2. Reizstoffe meiden. 3. Sport treiben. 4. Autogenes Training oder Yoga ausüben. 5. Genau beobachten wann die Anfälle auftreten. Das Hilfsmittel Peak Flow Meter ist eine Funktionsprüfung der Lungen für Zuhause. Die Ergebnisse werden in einem Tagebuch festgehalten, was der Arzt meist zur weiteren Behandlung benötigt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü